Aktuell

Die Waldorfschule Gutenhalde in der Coronazeit

 

Nun ruht auch auf der Gutenhalde der Schulbetrieb. So notwendig die Maßnahme ist, um die Gesundheit aller zu schützen, so bedauerlich ist sie natürlich auch aus schulischer Sicht. Ende April waren die Aufführungen für Anatevka, dem großen Theaterprojekt der 8. Klasse, geplant. In vielen Stunden an Wochenenden und auch in den Faschingsferien haben wir dafür geprobt. Nun sind die Aufführungen in den Oktober verschoben und wir hoffen, dass das Kulissendorf solange auf der Bühne stehen bleiben kann.

Leider ist mit großer Wahrscheinlichkeit auch das Schulkonzert betroffen. Auch dafür gab es schon seit geraumer Zeit Proben. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ist  die Online-Unterrichtsbetreuung für unsere Schüler*innen zum festen Bestandteil des Vormittages geworden. Auf der Gutenhalde werden im Zuge der Notbetreuung einige wenige Kinder betreut, deren Eltern in den sogenannten systemrelevanten Berufen tätig sind. Die Verwaltung und die Geschäftsführung arbeitet im Homeoffice und ist per eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! für Sie täglich erreichbar.

Aus der Not eine Tugend machend, ist es uns gelungen, einige Baumaßnahmen vorzuziehen, so dass es rein baulich gesehen,  nach Ende der Coronazeit kleine positive Überraschungen geben wird. 

 

Informationen von amtlicher Stelle:

Kultusministerium Schreiben 13.03.2020

Kultusministerium Schreiben 14.03.2020

 

Aktuelle Informationen erhalten Sie auf: https://km-bw.de/Lde/Startseite


"Wie kann ich Ihre Schule kennen lernen?",

so werden wir häufig gefragt. Sie sind herzlich eingeladen zum Tag der offenen Tür, zu den Informationsabenden, den öffentlichen Schulfeiern und Veranstaltungen auf der Gutenhalde oder sprechen Sie uns einfach an.

So finden Sie zu uns.